Der Korlinger Wacken

Die Korlinger  Wacken sind ein quarzitischer Felsenzug nordöstlich von Korlingen. Die Länge des Wackens beträgt etwa 25 Meter. Das Gebiet liegt auf einer Höhe von etwa 350 bis 360 Meter über NN.

Allgemein versteht man unter der Bezeichnung "Wacken" kleinere (verwitternde) Gesteinsbrocken.


Beim Korlinger Wacken handelt es sich um eine oberhalb von Korlingen gelegene Steingruppe aus Quarzitgestein. Erst im Jahr 2012 wurde er von vielen fleißigen Helfern und Mitgliedern des Gemeinderates vom Gestrüpp befreit und damit als felsformation überhaupt sichtbar.


Heute ist er Teil des Wanderweges Ko1 und eingebunden in die  Traumschleife "Galgenkopftour". Von hier hat man eine traumhafte Aussicht unter anderem auf die Orte Morscheid, Thomm, Osburg und Gutweiler. Eine Sitzgruppe lädt zum Rasten und Verweilen ein!