Archivierte Informationen:


1. Dorfgespräch, 13.08.2019/19 Uhr


Nachruf Engelbert Felten

Engelbert Felten wurde am 8. September 1954 geboren. Er wuchs mit seinen Geschwistern in Kenn bei Trier auf und fand schon früh in seinem Leben Freude am kirchlichen Leben und vor allem an der Musik. Früh verlor er seine Mutter und einen seiner Brüder. Im Glauben fand er Trost und Halt. Aber nicht nur um Trost und Halt ging es ihm im Glauben, er wollte sich von ganzem Herzen engagieren für Gottes neue Welt, die Botschaft des Evangeliums den Menschen verkünden. So entschloss er sich, Priester zu werden. 1980 wurde er im Trierer Dom geweiht. Danach war er zwei Jahre Kaplan in Boppard und von 1982 bis 1986 Religionslehrer am Staatlichen St. Matthias-Gymnasium in Gerolstein. Im September jenen Jahres begann er seine Tätigkeit als Hausgeistlicher bei uns im Kloster. 1987 machte er eine Zusatzausbildung in Homiletik und erhielt vorübergehend einen Lehrauftrag an der Universität Würzburg. Von 1988-1998 wurde er zum Lehrbeauftragten für Homiletik an der Theologischen Fakultät Trier und am Institut für Pastoralpsychologie und Homiletik des Bischöflichen Priesterseminars Trier ernannt. Seit 1994 war er nebenamtlicher Referent für die Priesterfortbildung im Bischöflichen Generalvikariat Trier. 1996 wurde er zum Doktor der Theologie promoviert, 1998 zum Dozenten ernannt. Vom Jahr 2000 bis 2015 leitete er – meist von Trier aus – das theologisch-pastorale Institut der Bistümer Mainz, Limburg und Trier. Nach Beendigung dieses Dienstes übernahm er seelsorgliche Aufgaben als Kooperator der Pfarreiengemeinschaft Waldrach. Zudem war er an der noch jungen Idee des Orientierungs- und Sprachenjahres des Felixianums in Trier als Mitglied des Seminarkollegiums  von Anfang an beteiligt und hat dort in Bibelschulungen segensreich gewirkt. 


Einweihung der neu renovierten Kapelle am 10.01.2019

Ein gelungener Start ins Jubiläumsjahr unserer Kapelle. Bei der Messe zur Einweihung und zum anschließenden Umtrunk war die Kapelle voll besetzt. Ein schöner Abend mit guten Gesprächen.


Advent an der Kapelle 2018


Nachruf für unseren Alt-Ortsbürgermeister Kurt Koppka:


Endlich geht es weiter mit der Renovierung, unserer fast 250 Jahre alten Kapelle. Bis zum Jubiläumsjahr (in 2019) soll die Kapelle wieder im neuem Glanz erstrahlen. In nächster Zeit steht eine umfangreiche Innen- und Außenrenovierung auf dem Plan des Förderverein.  Am Samstag, 01.07.2017 machten sich einige fleißige Freiwillige aus Korlingen daran den alten Putz abzustemmen.

 

Falls Sie die Renovierung finanziell oder tatkräftig unterstützen möchten wenden Sie sich direkt den Förderverein.



Netzwerk Flüchtlingshilfe im Ruwertal


Informationsveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen in Gutweiler

06.01.2016, 19 Uhr, Altenberghalle Gutweiler:

Großes Interesse an der Infoveranstaltung, ca. 200 Zuhörer waren da!

Vertreter vom Roten Kreuz, der Kreisverwaltung, der Caritas, der Verbands- u. Ortsgemeinde und der Polizei informierten  ausführlich über das Notfallkonzept.

Download
Zahlen zu Asyl, Dez. 2015
Diese Publikation des Bundesamt für Flüchtlinge und Migration enthält monatlich aktualisierte Daten zu ausgewählten Themen des Bereichs Asyl.
statistik-anlage-teil-4-aktuelle-zahlen-
Adobe Acrobat Dokument 468.4 KB


Sternsinger 2016

Kinder helfen Kindern – und ich bin dabei!

„Kinder helfen Kindern“ – unter diesem Motto sind auch in diesem Jahr Kinder aus Sommerau, Gutweiler und Korlingen wieder eingeladen, mit ihren Altersgenossen in Not zu teilen. Bereits seit 1950 lädt der Papst die Kinder weltweit in der Weihnachtszeit zu dieser Kollekte ein, die traditionell „Weltmissionstag der Kinder“ heißt. Mit den gesammelten Geldern unterstützt das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ im Verbund mit mehr als 120 Kindermissionswerken weltweit Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa.

Unsere Sternsinger haben dieses Jahr über 1.700 €uro eingesammelt für Projekte in Bolivien! Vielen Dank dafür!

 

v. l. n. r. Simon, Lina, Elias, Tobias und Karl (Mitte)


Aufstellen des Weihnachtsbaumes 2015


TV Artikel, 19.11.2015


Sommerfest des Musikvereins, Bierfassrollen, 06.09.2015


Mähdrescher brennt, 07.07.2015


Bürgerversammlung am 18.11.2014 zum Thema "Ausbau der Valentin- und Neustraße"

Die Bürgerversammlung, zum Thema "Wiederkehrende Beiträge", sollte den Bürgern die Beweggründe und den Beschluss des Gemeinderates näher bringen.  
Am 18.11. lud der Gemeinderat alle Bürger herzlich zu dieser Versammlung ein. Hauptthema war der Ausbau der Neustraße  und der Valentinstraße. Rund 100 Interessierte kamen um mehr über die Einführung der wiederkehrenden Beiträge zu erfahren. 
Für mehr Infos lesen Sie bitte den Artikel vom Trierischen Volksfreund (unten).

Download
Ausbaubeitragssatzung wiederkehrende Beiträge
Satzung der Ortsgemeinde Korlingen zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen für den Ausbau von Verkehrsanlagen
Korlingen Ausbaubeitragssatzung _WkB_011
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB


Volksfreundartikel 21.11.2014

Bürgerinfo Straßenerneuerung

Ausbauplanung Stand November 2014
Ausbauplanung Stand November 2014

Wortmeldungen/Vorschläge aus dem Publikum:

  • Buswartehäuschen auf beiden Straßenseiten aufstellen
  • Ver- und Entsorgungsleitungen bei Bedarf mit erneuern, Wasserleitung evt. im Ring Neustraße-Valentinstraße-Neustraße verlegen (lassen)
  • Ausfahrtmöglichkeit aus der Neustraße kommend in beide Richtungen Trier und Gutweiler
  • Kreisel anlegen
  • Straßenkataster erstellen, um den Zustand der Straßen zu katalogisieren und den Ausbau zeitlich einordnen zu können
  • Information von den Ver- und Entsorgungsträgern vor geplanten Aufbrüchen innerhalb der Ortslage an die Ortsgemeinde
  • Kreisstraße K57 verschieben in die Dorfwiese
  • Einbahnstraßenregelung auf dem kleinen Teilstück der Valentinstraße überdenken
  • Jährliche Abgaben einführen, Ansparmöglichkeit wenn möglich
  • ...vor 61 Jahren wurde die Kreisstraße K57 zum letztenmal erneuert
  • Fußweg auf K57 aus Richtung Trier in Richtung Bürgerhaus anlegen
  • Verbindungspfad von Neustraße neben Benzmüller Richtung untere Valentinstraße schaffen


Bolivienkleidersammlung, 22. März 2014

Am 22. März war es wieder soweit! Neun tatkräftige Jugendliche engagierten sich bei der diesjährigen Bolivienkleidersammlung. Am 22. März fuhren die Freiwilligen auf einem Hänger durch die Straßen von Korlingen, Gutweiler und Sommerau und sammelten die Kleidersäcke auf. 
Ein besonderer Dank gilt den vielen fleißigen Jugendlichen und der Firma Annen die schon seit vielen Jahren die Kleidersammlung in unseren Dörfern tatkräftig unterstützen.

 

 

Was ist die Bolivienkleidersammlung? Mehr Infos dazu hier!



Dreck-weg-Tage

Eine stolze Truppe, Dreckwegtag 2015
Eine stolze Truppe, Dreckwegtag 2015

Vielen Dank, allen Helferinnen und Helfern!


Um 9 Uhr gings los.

Handschuhe, Warnwesten, Müllsäcke wurden verteilt und die Gruppen eingeteilt um dem Unrat rund um Korlingen zu Leibe zu rücken. Gegen 11:30 waren zahlreiche Säcke gefüllt, sperriger Müll im Anhänger verstaut und alle Helfer wieder wohlbehalten am Bürgerhaus eingetroffen. Hier erwartete uns Hedwig Herres mit einem leckeren Mittagsimbiss. Vielen Dank an dieser Stelle an den Essenssponsor Eichhof Reinsfeld.

In der unten stehenden kleinen Bildergalerie findet ihr noch einige, zum Kopfschütteln anregende, Fotos.

 

Nochmals Danke und bis zum nächsten Jahr!

Dreck-Weg Tag 15. März 2014