Aktuelles




Glascontainer - Neuer Standort

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,ich  möchte  Sie  Informieren,  dass  die  Glascontainer  in  Absprache  mit der ART vorübergehend und probeweise auf den Platz vor das Gemeindehaus umgestellt wurden.Wohlwissend,  dass  dies  nicht  der  attraktivste  Platz  ist,  erhoffen  der  Gemeinderat  und  ich  uns,  dass  weniger  illegaler  Haus-  und  Sperrmüll  abgeladen  wird,  da  der  neue  Standort  besser  einsehbar  ist und nicht unmittelbar an der Einfahrt zur Kreisstraße liegt. An dieser Stelle möchte ich auch darauf hinweisen, dass es sich bei den Glascontainern nicht um eine Mülldeponie oder eine Tauschbörse handelt.  Der  dort  abgeladene  Restmüll  wird  nicht  von  der  ART  abgeholt,  sondern  die  Ortsgemeinde  muss  für  den  Abtransport  sorgen. Dies bindet viel Zeit und Ressourcen, die sonst für andere Arbeiten  in  der  Gemeinde  zu  Verfügung  stehen  würden.  Ich  bitte  alle  Bürgerinnen  und  Bürgern  unserer  Ortsgemeinde  die  Augen  offen  zu  halten  und  Menschen,  die  dort  Müll  abladen,  auffordern,  diesen  wieder  einzuladen.  Zuletzt  möchte  ich  den  vielen  Helfern  am  diesjährigen Dreck-weg-Tag herzlich danken. Es ist schade, dass Men-schen in Ihrer Freizeit den Müll anderer entsorgen müssen. Nochmals im Namen der Ortsgemeinde ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Ihr Ortsbürgermeister Damian Marx


Dreck-weg-Tag, 07.03.2020       ein voller Erfolg!

Vielen Dank an alle Helfer*innen!

 

Treffpunkt: 07.03.2020 um 9:00 Uhr am Gemeindehaus

 

Ich lade sie alle herzlich ein, den unachtsam oder gezielt unerlaubt entsorgten Wohlstandsmüll auf der Gemarkung Korlingen einzusammeln.

Es ist schade, dass Menschen in ihrer Freizeit den Müll anderer entsorgen müssen, um so mehr freue ich mich über jede/n fleißige/n Helfer/inn der bereit ist diese doch so wichtige Aufgabe zu unterstützen. Nach getaner Arbeit wird ein zünftiger Imbiss gereicht.

 

Damian Marx, Ortsbürgermeister


Kulturkapelle Korlingen

Die Veranstaltung ist abgesagt!

Die Veranstaltung ist abgesagt!

Unsere Kapelle gibt der Jugend Gelegenheit ihre Talente und ihre Musikbegeisterung zu zeigen. Schüler und Schülerinnen des Trierer Angela-Merici-Gymnasiums und des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums werden Kammermusik für Oboe, Fagott und Streicher sowie ein Quartett zu Gehör bringen. Die Nachwuchskünstler/innen sind größtenteils Preisträger von Jugend musiziertoder Mitglieder des Landesjugendorchesters (LJO).

 

Musikalische Leitung: Uli Krupp (AMG), Dr. Andreas Wagner (FWG)



Neujahrsempfang am 19.01.2020

Unsere 3 Ortsgemeinden konnten viele Bürgerinnen und Bürger beim Neujahrsempfang begrüßen. Kurze Infos der Bürgermeisterin und Bürgermeister, zahlreiche Gäste, gute Gespräche und ein ansprechendes Ambiente sorgten für gute Stimmung.

Ein herzliches Dankeschön an den Kirchenchor Gutweiler und die Oldie-Band Sixtie Six für die musikalische Umrahmung.

Sternsingeraktion 11.01.2020  -Segen bringen, Segen sein-

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Die aktuelle Sternsingeraktion 2020 stellt das Thema Frieden am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt.

Unsere 32 Sternsinger haben in diesem Jahr das Rekordergebnis von 2670 € eingesammelt!

Vielen Dank, liebe Sternsinger - macht weiter so!



07.12.2019 - Advent an der Kapelle

23.11.2019 - Die Boten des Frühlings gepflanzt



Muss das sein?!

Die Gemeinde bittet um Ihre Mithilfe!

IIegale Müllentsorgung bei den Glas- Altkleidercontainern. Diese  widerrechtlichen Aktionen sorgen immer wieder für Ärger, viel Arbeit und Anrufe bei der Gemeinde.  Helfen Sie uns, diese "Nacht- und Nebelaktionen" zu beenden.  Sollten Sie etwas beobachten melden Sie sich bitte bei der Gemeinde unter Telefon 06588/983488 oder ortsbuergemeister@korlingen.de .






Sternsinger 2017 - Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit

Zukunft für die Turkana-Kinder

Familien leiden unter Hunger, Kinder sind unter- und mangelernährt. Die Lebensbedingungen in der kenianischen Region Turkana werden zunehmend lebensfeindlicher. Grund dafür ist der Klimawandel. Genau den nimmt die Sternsingeraktion 2017 in den Blick.

 

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Kinder aus Gutweiler, Korlingen und Sommerau auf den (eisigen) Weg gemacht, um die gute Aktion zu unterstützen.

Es kamen 1.880 € zusammen!

Vielen, vielen Dank dafür!

Zum fünften Mal war Reporter Willi Weitzel für die Sternsinger unterwegs, diesmal im heißen und trockenen Norden von Kenia um wieder einen Sternsingerfilm zu drehen. Hier hat er Menschen getroffen, die traditionell seit hunderten von Jahren mit ihren Tieren durch das Land ziehen: die Turkana. Doch die Nomaden wandern zunehmend weniger umher. Ihre Lebensweise ist in Gefahr. Schuld daran ist der Klimawandel.